TEL: 030 400 407 00       INFO@EO-INSTITUT.DE        KONTAKT

 

Kontaktieren Sie uns

TEL: 030 400 407 00
info@eo-institut.de

Ihre Experten, wenn es darum geht, Wirkung zu erhöhen, Gesundheit zu fördern und als Unternehmen besser zu werden!

Mobiles Arbeiten und Entgrenzung – Im Spannungsfeld zwischen Flexibilitäts- und Erreichbarkeitserwartungen

Mobiles Arbeiten 300x300 - Mobiles Arbeiten und Entgrenzung - Im Spannungsfeld zwischen Flexibilitäts- und Erreichbarkeitserwartungen

Programm

Im Spannungsfeld zwischen Flexibilitäts- und Erreichbarkeitserwartungen

73% bzw. 76% der Studierenden und Berufseinsteiger wünschen sich zeitlich bzw. räumlich flexible Arbeitsformen. Kommunikation per E-Mail, Chat und Telefon bringen Besonderheiten mit sich und führen bisweilen zu Missverständnissen, die durch Absprachen vermieden werden können. Auch Führung auf Distanz ist oft anspruchsvoll und erfordert zusätzliches Wissen. Fehlendes Wissen kann dazu führen, dass mobiles Arbeiten falsch gestaltet wird. Die Folge: Beschäftigte und Führungskräfte fühlen sich wegen ständiger Erreichbarkeitsanforderungen unter Druck gesetzt, soziale Beziehungen leiden, oder Beschäftigte fühlen sich nicht ausreichend wahrgenommen. So ist es kein Wunder, dass Beschäftigte und Führungskräfte die negativen Auswirkungen mobilen Arbeitens tendenziell überschätzen. Es ist wichtig, ob Beschäftigte zu den belasteten oder erfolgreichen Grenzziehern, zu den getriebenen oder zufriedenen Entgrenzten gehören. Wenn Führungskräfte wissen, wen Sie vor sich haben und worauf sie achten müssen, hilft ein ausführlicher Austausch dabei verschiedenste Interessen zu berücksichtigen.

Das Seminar gibt entsprechend Antworten auf folgende Fragen:

• Welche Chancen und Risiken flexibler Arbeitsformen sollte ich als Führungskraft kennen?

• Welche individuellen und sozialen Voraussetzungen für gesundheitsbewusstes und erfolgreiches mobiles Arbeiten gibt es?

• Was gibt es beim Führen auf Distanz zu beachten?

• Wie gehe ich mit Problemen und Herausforderungen mobiler Arbeitsformen am besten um?

Seminarziel
Um Flexibilität zu nutzen müssen die Erfolgskriterien mobilen Arbeitens erkannt werden und die eigenen Gestaltungsmöglichkeiten wahrgenommen werden. Im eintägigen Seminar für Personalverantwortliche werden daher praktische Handlungsempfehlungen zur Gestaltung mobiler Arbeitsformen erarbeitet und ausgetauscht. Dabei wird der Erfahrungsaustausch zwischen den teilnehmenden Führungskräften methodisch unterstützt und es werden aktuelle und praxisrelevante Erkenntnisse aus der Forschung vorgestellt.

Methoden
Vermittlung kommunikations- und arbeitspsychologischer Grundlagen, offener Erfahrungsaustausch, Selbstreflexion, angeleitete Gruppendiskussionen, Vorbereitung auf Praxis-Transfer

Zielgruppe
Führungskräfte aller Branchen

Gruppengröße
Max. 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Referent
Felix Klapprott ist Psychologe (M.Sc.) am EO Institut. Seine Schwerpunktexpertise am EO Institut liegt in den Bereichen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung, Auswirkungen des technologischen Wandels auf die Arbeitswelt und Organisationsentwicklung (Kommunikation und Führung). Vor seiner Tätigkeit beim EO Institut unterstützte er auf freiberuflicher Basis ein Start-Up bei der Weiterentwicklung seiner Service-Einheit und konzipierte, begleitete und leitete Trainings für Zielgruppen verschiedenen Alters.

Teilnahmebeitrag
890€ pro Person inklusive Seminarunterlagen und Verpflegung während des Seminars (zzgl. MwSt.)

Ort
EO Institut GmbH, Schumannstr. 17, 10117 Berlin

Nächster Termin
• Do, 23.5.2019: 09:00 bis 17:00 Uhr

Anmeldung
Bis zum 01.05.18 unter Angabe von Name, Unternehmen und Kontaktdaten per Email an akademie@EO-Institut.de

Wir freuen uns auf Sie!

Hier geht es zu den AGB

Flyer downloaden