Mobiles & Flexibles Arbeiten

Mobiles Arbeiten erreicht immer mehr Organisationen. Doch viele Führungskräfte stehen der Einführung von mobilem Arbeiten kritisch gegenüber und betrachten es als unnötiges Experiment. Man wisse ja nicht, wie Beschäftigte wirklich arbeiten würden, in vielen Bereichen sei Kontakt unverzichtbar und die unbeliebten Aufgaben, blieben eben doch an denjenigen hängen, die vor Ort seien. Und es stimmt: Fehlende Struktur und fehlende Vorbereitung können dazu führen, dass die Arbeitsleistung und Arbeitszufriedenheit der Gruppe darunter leidet.
Es ist auch klar, dass Führungskräfte im stressigen Arbeitsalltag nicht ohne weiteres das perfekte Konzept zur Telearbeit hervorzaubern können. Langfristig wird es jedoch nicht möglich sein, sich flexibleren Arbeitsmodellen komplett zu verwehren. Denn diese Flexibilität ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeitsplatzattraktivität und beim Wettbewerb um neue Beschäftigte zentral. 73% bzw. 76% der Studierenden und Berufseinsteiger wünschen sich schon heute zeitlich bzw. räumlich flexible Arbeitsformen. Eine Vielzahl von Studien hat gezeigt, dass sich gut geplante Telearbeit positiv auf die Zufriedenheit auswirkt. Aber auch die Leistungsfähigkeit von Beschäftigten steigt, wenn sie anspruchsvolle Tätigkeiten mit ohne Unterbrechungen bearbeiten können und Aufgaben an ihren eigenen Tagesrhythmus anpassen können.
Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen fit für die Arbeitswelt 4.0 zu machen.

So kontaktieren Sie uns

Wenn Sie sich unverbindlich über unser Angebot informieren möchten, kontaktieren Sie uns.