Supervision für BEM-Beauftragte – Herausforderungen von BEM-Gesprächen meistern

Beratungsraum 300x193 - Supervision für BEM-Beauftragte - Herausforderungen von BEM-Gesprächen meistern

Programm
Das Betriebliche Eingliederungsmanagement wird von vielen Unternehmen mittlerweile umgesetzt. Der Fokus in den Unternehmen liegt häufig auf der praktischen Umsetzung und der Implementierung des Prozesses und der Akzeptanz der Beschäftigten, während Unterstützungsangebote für die BEM-Beauftragten selbst in der Regel noch nicht existieren.
Die BEM-Beauftragten sind durch das Führen der BEM-Gespräche häufig mit besonderen Herausforderungen konfrontiert: Teilweise bringen diese Gespräche aufgrund der Inhalte (z.B. Art und Schwere der Erkrankungen, persönliche Krisen, Belastungssituationen seitens der Beschäftigten) hohe emotionale Belastungen für die Personen mit sich, die die BEM-Gespräche führen.

Seminarziel
Der zweitägige Workshop dient einerseits dem Austausch zu den bisherigen Umsetzungserfahrungen und Best-Practice-Ansätzen des BEM-Prozesses. Daneben liegt der Schwerpunkt auf der Supervision von BEM-Beauftragten bzw. jenen Personen, die BEM-Gespräche führen. Es werden Bewältigungs- und Abgrenzungsstrategien vermittelt und ein Austausch im geschützten Rahmen zum Umgang mit entsprechenden schwierigen Gesprächen ermöglicht. Dieses Format zielt auch darauf ab, BEM-Beauftragten verschiedener Unternehmen die Möglichkeit einer dauerhaften Vernetzung zu bieten, da ein Austausch aufgrund der Vertraulichkeit der Inhalte der BEM-Gespräche innerhalb des eigenen Unternehmens nur sehr begrenzt oder gar nicht möglich ist.

Methoden
Vermittlung gruppenpsychologischer und anderer theoretischer Grundlagen, Selbstreflexion, moderierte Gruppendiskussionen, Gruppen- und Einzelarbeit

Zielgruppe
BEM-Beauftragte sowie alle Personen, die an der Durchführung von BEM-Gesprächen beteiligt sind

Gruppengröße
Max. 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Referentin
Nicole Scheibner ist Diplom-Psychologin und Geschäftsführerin des EO Instituts und berät und unterstützt Unternehmen und öffentliche Institutionen bei der Führungskräfte- und Organisationsentwicklung. Ihre Schwerpunkt-Expertise liegt in den Bereichen Betriebliches Gesundheitsmanagements, (gesunde) Führung und psychische Belastungen am Arbeitsplatz. Zudem ist sie zertifizierter Senior Coach für Managementberatung.

Teilnahmebeitrag
790€ pro Person inklusive Seminarunterlagen und Verpflegung während des Seminars (zzgl. MwSt.)

Ort
EO Institut GmbH, Schumannstr. 17, 10117 Berlin

Nächster Termin
Do, 15.11.2018: 10:00 bis 16:00 Uhr & Fr, 16.11.2018: 09:00 bis 15:00

Anmeldung
Bis zum 01.11.18 unter Angabe von Name, Unternehmen und Kontaktdaten per Email an akademie@EO-Institut.de

Wir freuen uns auf Sie!

Hier geht es zu den AGB

Flyer downloaden