Alexander Tirpitz KMU Tagung EO Institut - Internationalisierung von KMU - Vortrag von Alexander Tirpitz auf der Frühjahrstagung des Bundesverbands freier Berater e.V.

Internationalisierung von KMU – Vortrag von Alexander Tirpitz auf der Frühjahrstagung des Bundesverbands freier Berater e.V.

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Aktuelles, GF

Am 16./17. März 2018 fand unter dem Leitthema “Internationalisierung von KMU” die Frühjahrstagung des Bundesverbands freier Berater e.V. (Die KMU-Berater) in Frankfurt am Main statt. Alexander Tirpitz, Geschäftsführer des EO Institut und Ansprechpartner für den Bereich Organisationsentwicklung, hielt auf Einladung des Verbandsvorstands zwei Vorträge zu den folgenden Themen: – Die Psychologie der Internationalisierung – Beratung […]

CQPostkarte mit Text - Diversity Management: Unterschiede nutzen, denn Unterschiede nützen

Diversity Management: Unterschiede nutzen, denn Unterschiede nützen

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Aktuelles, PidO, Uncategorized

In dem neusten Beitrag der Reihe Psychologie in der Organisation erläutert Geschäftsführer des EO Instituts Alexander Tirpitz, warum wir Fremdes fürchten, warum Unterschiede essentiell sind für Unternehmen und was es braucht um Unterschiede zu nutzen. Vielfalt (Diversity) im Unternehmen umfasst Unterschiede in der Belegschaft sowohl in äußerlich erkennbaren Merkmalen wie beispielsweise Geschlecht, Alter oder Behinderungen als auch in Merkmalen, […]

Messe 400 - Arbeitsschutz Aktuell 2016!

Arbeitsschutz Aktuell 2016!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelles, Uncategorized

  Mit spannenden Dialogen und Diskussionen rund um die Themen Arbeits- und Gesundheitsschutz endet die Arbeitsschutz Aktuell für das EO Institut. In Vorträgen und Diskussionen konnten die Experten des EO Instituts sich mit begeisterten Besuchern der Messe von der Aktualität und Relevanz der Themen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen und BGM austauschen. Für alle die nicht selbst dabei sein konnten: Schauen Sie […]

Postkarte A6 PsyCap 1024x730 - Psychologisches Kapital: Ressource für widerstandsfähige Beschäftigte und leistungsstarke Unternehmen

Psychologisches Kapital: Ressource für widerstandsfähige Beschäftigte und leistungsstarke Unternehmen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelles, PidO, Uncategorized

  Erfolg und Misserfolg entstehen zu einem großen Teil im Kopf! Resilienz, Hoffnung, Optimismus und Selbstwirksamkeit — auch Psychologisches Kapital (PsyCap) genannt — sind dafür maßgeblich. Diese Denk- und Verhaltensweisen kann jeder selbst beeinflussen und entwickeln!   Be a HERO! (HERO als Akronym für die Bestandteile des PsyCap: hope, efficacy, resilience und optimism) In dem neusten […]

julia hapkemeyer - Interview mit Dr. Julia Hapkemeyer

Interview mit Dr. Julia Hapkemeyer

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelles, Uncategorized

  “Gesundheit sollte zum Leitgedanken des Managerhandelns werden!” Dr. Julia Hapkemeyer spricht im Interview mit Media Planet über psychische Belastungen von Managern und wie diese mit dem eigenen Leistungsanspruch in Einklang mit der Gesundheit gebracht werden können. Das komplette Interview finden Sie hier. [twoclick_buttons]  

Psychologie in der Organisation September 2014

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelles, Uncategorized

Download dieses Fachbeitrags als pdf Version. Resilienz in der Arbeitswelt – Bedeutung für die Personalführung Von Dr. Julia Hapkemeyer und Nicole Scheibner Resilienz bezeichnet die Fähigkeit, durch die Nutzung individueller Ressourcen Krisen erfolgreich zu bewältigen und schwierige Situationen als Entwicklungsmöglichkeit zu nutzen. Das Konzept der Resilienz findet zunehmend auch Anwendung im Arbeitskontext, wenn es um die […]

StatEval unterwegs in der chemischen Industrie

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelles, Uncategorized

Das Geschäftsführungsteam der StatEval GmbH hat sich im Rahmen einer ganztägigen Werksbesichtigung intensiv mit den Arbeitsabläufen der PCK Raffinerie in Schwedt, einem Konsortialunternehmen der Shell, Ruhr Oel und AET, vertraut gemacht. Zum Programm gehörten dabei auch Gespräche mit allen Betriebsleitern, bei denen die besonderen Anforderungen an Mitarbeiter und Führungskräfte in den einzelnen Tätigkeitsbereichen diskutiert wurden. […]